naff-schrift

Normalerweise sind ja eher die Blogs diejenigen die interviewen. Wir dachten uns drehen wir den Spieß doch einfach um und starten eine neue Rubrik. Zukünftig werden hier regelmäßig  Sneakerheads, Blogbetreibende, Veranstalter und Brandinhaber Frage und Antwort stehen. Letztens waren die Jungs von OPM an der Reihe. Diesmal haben wir uns die Homies vom Naff Blog ausgesucht. Genug gelabert, hier die harten Fakten.

Naff Blog Homepage

Naff Blog Facebook

Wer steht hinter eurem Blog?

Also hinter unserem Blog stehen eigentlich nur ich (Max Anzile), Julius Zimmer und Isabel Gordalla. Wir machen das nur zur Gaudi, wenn wir mal Zeit haben, schreiben wir etwas.

Wann kam die Idee und seit wann gibt es „euch“?

Also so wie der Blog jetzt dasteht, gibt es uns seit 2 Monaten. Wir haben seit ungefähr einem Jahr damit rumgebastelt. Immer wieder was am Layout oder an den Themen geändert. Aber jetzt steht das so. Die Idee kam mir nach dem Abitur, weil alle meine Freunde sind, wollte ich etwas anderes machen.

10405899_10202700909742313_666909574_n

Über was genau berichtet ihr und welche Zielgruppe wollt ihr damit erreichen?

Also unser Flaggschiff sind ganz klar unsere Podcasts. Da haben wir in einem Jahr eine Menge generiert.  Ansonsten berichten wir gerne über unbekannte Shops und Labels, sowie über Musik, Serien und Events. Wir sehen uns nicht, als den Fashion Blog. Bei uns findet man keine Selfies, auf denen wir irgendwelche Klamottenteile präsentieren …

Eine besondere Zielgruppe haben wir auch nicht angepeilt. Das kam dann so mit der Zeit. Wir haben Follower die sind Ü50, genau so, wie die Kids mit 14 die uns supporten. Ansonsten haben wir kein Geld für Facebook oder andere Werbemaßnahmen investiert.

naffblog

Ihr kommt aus München, wollt ihr eher Locals unterstützen oder seid ihr hier offen für alles?

Wir sind vom Umland (Weilheim/Dießen) wir unterstützen, dass was uns gefällt. Natürlich supporten wir Münchner Locals immer ein bisschen mehr. Aber im Großen und Ganzen unterstützen wir das, was wir für gut empfinden. Wir sind offen für alles.

Ihr seid ja recht breit aufgestellt, auch im Musikbereich, veranstaltet ihr auch Parties selbst?

Wir haben vor einem Jahr eine „Kunstausstellung in der Diskothek“ organisiert, ansonsten machen unsere DJs, die wir auch auf unserem Blog vermarkten ihre eigenen Partys. Die bekanntesten Events waren immer bei uns im Umland. Musiktechnisch sind wir sehr breit aufgestellt, wie gesagt aus unserem Freundeskreis hat jeder einen gewissen Bezug zur Musik und Musik spielt dementsprechend bei uns eine große Rolle. Zudem haben wir mittlerweile Eventpartner im Hip- Hop und Techno Bereich, wir versuchen immer die Events zu pushen.

naff_blog