Unser Tennis to Society Open, welches auf dem Platz des ESV Pasing aufgrund der Rückkehr des Reebok Vitory Pump ausgetragen wurde, war ein besonderes Highlight für uns. Das Wetter hätte nicht besser sein können und, obwohl einige Teilnehmer und auch Besucher wohl mit einem Sonnenbrand nach Hause gegangen sind, war es ein besonderes Event. Es gingen Teams an den Start, die das erste mal einen Tennisschläger in die Hand genommen haben und einen Tie-Break nur aus dem Fernsehen (wenn überhaupt) kannten. So hat sich schnell herausgestellt, wer zum engeren Favoritenkreis gehörte und wer um die begehrten Pokale mitspielen durfte. Es traten Teams aus allen Sparten an. Zu diesen zählten loftwerk, x hoch 4, Team Dauerfeuer, die WBKru aus Starnberg, ja sogar der Turnschuh Verein München stellte ein Team. Unser Vali spielte beim The Real Upper Club Team um die goldene Ananas, während er selbst ein Team Vali ins rennen schickte, welches bis zum Viertelfinale mitspielen konnte. In einem packenden Halbfinale setze sich das Team Die Vor- und Rückhand des Teufels gegen Pat Cash durch und traf im Finale auf unser The Upper Club Team. Letztendlich siegte verdient das klar stärkste Team, Glückwunsch nochmals an dieser Stelle.

Vielen Dank an alle Besucher und Teilnehmer, wir hoffen, ihr hattet genauso viel Spaß wie wir!

Platzierungen:

1. Vor- und Rückhand des Teufels

2. The Upper Club

3. Pat Cash